Jugendreisen – das sind die Trends 2015

Sommer, Sonne, Strand und Meer! Der nächste Urlaub steht vor der Tür und auf geht es zur Jugendreise mit Party rund um die Uhr, netten Menschen und dem entspannenden Sun-Downer am der Szenebar! Lloret de Mar und Calella an der spanischen Mittelmeerküste, Rimini an der italienischen Adria und Goldstrand am Schwarzen Meer sind seit jeher beliebte Reiseziele von Jugendlichen, die im Urlaub das große Abenteuer suchen. Mit “Jugendreisen – Fun Reisen als zuverlässiger Partner” kommen immer mehr neue Reiseziele dazu: Auch Kroatien, Griechenland und Malta bieten jede Menge Abwechslung.

Party pur!

Die klassischen Reiseziele am Mittelmeer lassen heute nichts vermissen, was ein Jugendlicher im Urlaub braucht. Perfektes Wetter, perfekte Hotels in perfekter Lage, nette Menschen und viele Möglichkeiten ganz nach Lust zu Laune zu feiern oder zu chillen. Und das ganze natürlich zu einem Preis, denn sich auch Jugendlich leisten können. Das Angebot ist groß und so fällt die Wahl schwer.

rio-1.jpg

Im Trend 2015 liegen aber nicht mehr nur die klassischen Ziele. Insbesondere Kroatien und Griechenland locken seit einigen Jahren gezielt Jugendliche und überraschen mit neuen, günstigen Angeboten. Die Inselwelten der beiden Länder bietet eine wunderbare Kulisse für den perfekten Urlaub.

Kultur? Cool!

Muss es immer das Mittelmeer sein? Manche Jugendlichen von heute sind dem bunten Treiben an den Stränden des Mittelmeeres überdrüssig geworden und suchen das neue Abenteuer. Warum nicht mal eine Städtereise ausprobieren. Denn in den Metropolen Europas, in Amsterdam, London, Paris, Prag oder Warschau gibt es viel zu entdecken – 2015 wartet so manche Szenebar auf die Jugendlichen, die sich aufmachen, um neue Städte zu erobern und zu erkunden.

Auf die Piste!

Lange Zeit galten die Alpen aus ausgesprochen spießige Urlaubsregion. Doch dann entdeckten jugendlichen Snowboardfahrer den großen Reiz der Landschaft und wollten sie fortan nicht mehr nur den alten Damen und Herren überlassen. Mittlerweile sind Jugendreisen in die Skigebiete zu Selbstverständlichkeit geworden. Tolle Pisten, endlose Partys und coole Menschen warten auf den Besucher in Kaprun am Fuße des Kitzsteinhorns, im Skigebiet Ötztal-Sölden und im Zillertal.

Ischgl – im Sommer und Winter eine Reise wert

Sommerliche Aktivitäten in Ischgl

Ischgl ist im Sommer und im Winter ein interessantes und sehenswertes Reiseziel. Wer sportlich ambitioniert ist, kann von sanften bis hin zu anspruchsvollen Wanderungen durch die gebirgige Natur bis hin zu rasanten Mountainbike-Touren alles erleben, was das Sportlerherz begehrt. Für Pferdefreunde stehen hier viele Möglichkeiten zum Reiten zur Verfügung. Nicht entgehen lassen sollte man sich unabhängig von der Jahreszeit, zu der man sich in Ischgl aufhält, eine Kutschfahrt, die in diesem Ambiente nicht romantischer sein könnte.

Motorradfahrer können hier von Mai bis in den Oktober hinein herrliche und kurvenreiche Touren vor wunderschönem Alpenpanorama erleben. Im High-Bike Testcenter Paznaun in Ischgl können neu3este Bikes tageweise geliehen und auf dem High-Bike Testrevier, das 30 Pässe und Tagestouren in der Länge von 200 bis 365 Kilometern bietet, ausprobieren. Für Familien ist der Wasserspielplatz namens “Sandli” in Ischgl ein echtes Erlebnis im Sommer. Im Jahr 2011 aus natürlichen Materialien gefertigt, liegt der Wasserspielplatz am ortsnahen Rundwanderweg, ist also von der Ferienwohnung in Ischgl leicht und angenehm fußläufig zu erreichen.

2015-02-10 13.09

Was bietet der Winter?

Deutlich größere Bekanntheit hat das Thema Ferienwohnung in Ischgl durch die zahlreichen Wintersportaktivitäten, für die diese Region in Tirol große Bekanntheit hat. Vom Rodeln über das Langlaufen bis hin zu ausgedehnten Skitouren und Abfahrten auf leichten oder auch anspruchsvollen Pisten wird hier jeder Winterurlauber nach seiner Facon und seinem Können auf Skiern glücklich. Besondere Highlights, die von der Ferienwohnung in Ischgl aus stattfinden können, sind Schneeschuhlaufen oder auch Eislaufen – in Ischgl im Winter durch die grundsätzlich konstanten Temperaturen im Freien ein echtes Abenteuer.

Sehenswertes in der Region

Soll es mal ein Tag fernab von Sport und Piste sein, dann bietet Ischgl auch hier für seine Gäste viel Sehenswertes. Die Pfarrkirche zum Hl. St. Nikolaus wurde von 1755 bis 1757 im Barockstil erbaut, hat eine Kirchturm im gotischen Stil und es ist noch viel von der ursprünglichen, romantischen alten Kirche erhalten, die sich perfekt in das Panorama der Umgebung einfügt. Im 4 km entfernten Mathon findet sich ein Bauernmuseum, das historische Einblicke in die bäuerliche Lebensweise de

Starker US-Dollar: Wohin günstig verreisen in 2015?

Die Weltwirtschaft lahmt derzeit, krankt noch an der Finanzkrise und wird durch kriegerische Konflikte und Wirtschaftssanktionen immer wieder durcheinandergewirbelt. Das wirkt sich durch erhebliche Wechselkursveränderungen und durch, in einigen Ländern auftretende, erhöhte Inflationsraten direkt auf deutsche Fernreisende aus. Derzeit ist der US-Dollar gegenüber dem Euro so stark wie lange nicht. Für den preisbewussten Urlauber schränkt sich somit die Auswahl an Reisezielen ein.

Die meistgehandelte Währung der Welt gewinnt an Fahrt

Der US-Dollar, der “Greenback”, ist die meistgehandelte Währung der Welt und wird von zahlreichen Staaten als Reservewährung geführt. Viele Staaten koppeln ihre Währung direkt an den Dollar. So ist etwa der chinesische Renminbi zu einem bestimmten Prozentsatz an die US-Währung gebunden. Heißt: Wenn der Dollar an Wert gewinnt, wird es für Europäer auch in China teurer.

Dies gilt ebenso für zahlreiche andere asiatische Länder oder auch Ägypten, die Türkei, Dubai sowie die Dominikanische Republik. Noch direkter abhängig vom Dollarkurs sind Staaten, die ganz offiziell den US-Dollar als Hauptzahlungsmittel führen, etwa El Salvador, Ecuador oder die Marshallinseln.

Hier wird’s trotzdem günstiger

Der Preis eines Urlaubs errechnet sich natürlich nicht nur durch Wechselkursschwankungen, wenn gleich diese in 2015 eine große Rolle spielen. Auch andere Effekte sind u. a. sogar für preisgünstigere Fernreisen verantwortlich. So ist in diesem Jahr der Ölpreis auf einem sehr niedrigen Stand, was Mobilität vergünstigt und die Inflation bremst. Auch die Wirtschaftssanktionen gegen Russland lassen die umgerechneten Preise fallen (für die Russen steigen). Russland ist durch die günstige Relation von Euro zu Rubel eine günstige Gelegenheit.

moskau (7)

weiter lesen »

Gefahrenquellen in Hotels

Für viele Deutsche gehört der jährliche Sommerurlaub fest eingeplant. Mit dem Ferienflieger das Urlaubsziel erreicht, trennt den Urlauber nur noch der Transfer vom Flughafen zum Hotel vom wohlverdienten Urlaub. In der Hotelanlage angekommen, lässt der eine oder andere Schock nicht lange auf sich warten, denn gerade in südlichen Ländern fühlen sich einige Kriechtiere besonders wohl. Neben dem ein oder anderen “ungebetenen Gast” im Hotelzimmer können den Hotelgast allerdings noch größere Gefahrenquellen erwarten als Bettwanzen und Co.

Wenn Zimmer und Swimmingpool zu wünschen übrig lassen droht der Urlaub schnell zu kippen, in der Regel lassen sich Mängel jedoch reklamieren und es kann sogar ein Teil des Reisepreises zurückverlangt werden. Hier gilt: Der Urlauber ist in der Beweispflicht, demnach müssen Mängel in der Hotelanlage, wie z.B. am Swimmingpool unbedingt mit Fotos oder Videos festgehalten werden. Eine kaputte Fliese am Schwimmbad kann nicht automatisch zu einer Minderung des Reisepreises beitragen, eine Gefahr stellt eine kaputte Fließe am Swimmingpool jedoch dennoch dar. Ein Schnitt im Fuß kann schnell dazu führen, dass sich beim Aufsuchen des Pools schnell Keime in die Wunde setzen und z.B. eine Entzündung entsteht.

IMG 0852

Foto: Dieser Tisch fällt bald auseinander…

weiter lesen »

Fähre per Internet buchen – so gehts

Zu den beliebtesten Reise-Trends 2014 zählt das Verreisen mit der Fähre, denn zum einen besteht die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug mit in den Urlaub zu nehmen und zum anderen sind Reisen mit einer Fähre günstig. Fährverbindungen gibt es mittlerweile in über 25 Ländern In Europa und Nordafrika. Möchten Sie mit einer Fähre verreisen, sollten Sie sich vorher ausführlich über die Fährverbindungen, Abfahrtsorte und Abfahrtszeiten sowie über die Kosten der Überfahrt informieren.

Die Fähre frühzeitig über das Internet buchen

Die gewünschte Fähre buchen Sie auf http://www.ocean24.de ganz bequem über das Internet. Ebenso bequem können Sie dort gleich per Kreditkarte die Tickets bezahlen. Sie sollten möglichst früh buchen, denn umso günstiger ist die Überfahrt. Zudem stellen Sie bei rechtzeitiger Buchung sicher, dass noch Tickets verfügbar sind und die Fähre noch nicht ausgebucht ist. Besonders in der Hauptreisezeit sind einige Fähren innerhalb weniger Stunden ausgebucht. Dies gilt besonders für die Reise-Trends 2014 wie Spanien, Marokko, Italien, Griechenland, England und Inseln wie Mallorca.

korsika

weiter lesen »

Wann sollte man die Flugtickets buchen?

Wenn man seine Urlaubsreise gern selber planen möchte und nicht unbedingt auf eine Pauschalreise zurückgreift, dann muss man auch seine An- und Abreise selber planen. Fliegen ist da für die meisten Urlauber die bevorzugte Art des Reisens. Aber wann bucht man seine Tickets am besten? Es gibt so viele Dinge, die man immer wieder hört: “Buche besonders früh, dann ist es besonders günstig.” “Buche so spät wie möglich und staube ein Last-Minute-Angebot ab.” Nun hat eine Airline knapp 4 Millionen Flüge über einen Zeitraum von einem Jahr genauer analysiert und ist zu ein paar interessanten Ergebnissen gekommen.

Die Antwort lautet 54 oder auch 29.
Die Studie hat herausgefunden, dass es zwei sehr exakte Zeitpunkte gibt, an denen Flüge besonders günstig sind. Die erste Chance auf einen guten Flugpreis hat man 54 Tage vor dem Abflugtermin. Hier findet man statistisch gesehen die besten Angebote für sämtliche Flüge. Wer diesen Tag verpasst, der hat die Möglichkeit ein zweites Preistief auszunutzen, das liegt genau 29 Tage vor dem Abflugdatum.

CIMG6379

weiter lesen »

Eine Reise nach London zu Harry Potter

Mit den magischen Erlebnissen von Harry Potter ist eine ganze Generation erwachsen geworden. Die fantastischen Handlungsorte der Bücher und Harry Potter-Filme wie Hogwarts oder die Winkelgasse werden jedoch nicht nur in der Fantasie, sondern auch den Filmstudios in London lebendig. Während der Warner Bros. Studio Tour London werden kleine und große Muggel zu Zauberern in ihrer eigenen Harry Potter-Erfahrung.

Mit der Warner Bros. Studio Tour London Kindheitsträume wahr machen
Das Gelände der Filmstudios hält bereits beim Eingang mit dem blauen dreistöckigem Bus der Harry Potter Filme einige unverwechselbare Fotomotive bereit. Im Inneren wurde sehr viel Wert auf Details gelegt, was schnell dazu beiträgt, den Alltag zu verlassen und selbst Teil der weltweit verbreiteten Faszination für die Welt von Harry Potter zu werden. Da Kameras uneingeschränkt benutzt werden dürfen, werden Requisiten wie Hagrids Motorrad oder das fliegende Auto der Familie Weasley zum Highlight jedes Urlaubsalbum. Wie diese Requisiten im Film richtig in Szene gesetzt werden erfahren Besucher der Tour bei der Vorstellung der verwendeten Greenscreen- und Animationstechnik.

Bild

weiter lesen »